REGEL-air® H

Für Holzfenster: REGEL-air® H

RA_H24-Modul_HG_Tuerkis zugeschnREGEL-air® H ist ein selbstständig regelnder Fensterfalz-Lüfter aus Kunststoff mit automatischer Volumenstrombegrenzung zum Einbau in Holzfenster. Der Einbau erfolgt stets paarweise (zwei Einzelmodule).

Holz-Fenster_HG_Tuerkis zugeschnDie Lüfter werden in den Stufenfalz des Blendrahmens eingefräst und dort verschraubt. Die Montage von REGEL-air® H erfolgt vorzugsweise im oberen horizontalen Blendrahmenfalz. Sollte es in Ausnahmefällen erforderlich sein, die Lüfter senkrecht einzubauen, müssen diese mit einer speziellen Rückstell-Feder bestellt werden. (Typ 24 RF und Typ 14 RF)

geprüfte Eigenschaften

Mit REGEL-air® H können Luftmengen pro Fensterflügel bis 10,4 m³/h bei 8 Pa erreicht werden. Je nach gewünschter Luftmenge können 1 oder 2 Paar pro Fensterflügel eingebaut werden. Im folgenden finden Sie die genauen Luftvolumenströme:

Luftdurchlässigkeit-Holzfenster
Luftdurchgangswerte für REGEL-air® H für Holzfenster

 

REGEL-air® H wird in zwei Varianten angeboten:

  • REGEL-air® H Typ 24 ist für die Montage im Fensterwerk vorgesehen. Hierbei sind beide Regelungsklappen des Lüfterpaares in einem einteiligen Gehäuse (Länge 290mm) mit fräsgerecht gerundeten Ecken (8mm Radius) integriert.
  • REGEL-air® H Typ 14 ist für die Nachrüstung in Bestandsfenstern vorgesehen, bei denen der Stufenfalz meist nicht ausgefräst sondern ausgesägt wird. Für diesen Zweck besteht ein Paar REGEL-air® 14 aus zwei einzelnen Gehäusen (je 149 mm) mit je einer integrierten Regelungsklappe. Die Ecken der Gehäuse sind nicht abgerundet.

Downloads:

Produktdatenblatt „REGEL-air® H“
Montageanleitung „REGEL-air® H 14 (Nachrüstung)“
Montageanleitung „REGEL-air® H 24 (werksseitige Montage)“
Ausschreibungstext „Fensterfalzlüfter mit automatischer Volumenstromregelung für Holzfenster“