Besondere Auszeichnung für arimeo beim Innovationspreis


„Die Gewinner stehen fest“ – hieß es am ersten Messetag der BAU 2019 in München. Zum 14. Mal lobten die Architektur-Fachzeitschriften AIT und xia Intelligente Architektur anlässlich der Messe BAU in Kooperation mit der Messe München GmbH den Innovationspreis Architektur+ Bauwesen aus.

Siegel der besonderen Auszeichnung beim Innovationspreis Architektur+Bauwesen 2019Eine Jury namhafter Innen-/Architekten und Planer hat am 14. Januar 2019, dem Eröffnungstag der BAU, die Preisträger  ermittelt. Während der feierlichen Preisverleihung am selben Abend im Beisein von ca. 350 begeisterten Besuchern auf dem Messestand des Innovationspreis Architektur+ Bauwesen wurde unser neuer Fensterfalzlüfter arimeo classic S für Kunststofffenster  besonders ausgezeichnet. Dieser Preis bestätigt den innovativen Charakter von arimeo. Als Ergebnis intensiver Forschungsarbeit erweitert arimeo den Anwendungsbereich der Lösung Fensterfalzlüfter im Hinblick auf Lüftungskonzepte nach DIN 1946-6 – und zwar nicht sichtbar, auch bei höheren Luftmengen.

 

Der Preis richtet sich an Hersteller innovativer Produkte, Materialien und Systemen für Industrie- und Objektbau, Wohnungsbau und Innenausbau – und an Innen-/Architekten und Designer, die in diesem Bereich Produkte entwickelt haben. Teilnehmen konnten alle Aussteller der BAU, die ihr Produkt beim Innovationspreis Architektur+ Bauwesen angemeldet haben. Die Resonanz auf den Innovationspreis war groß und branchenübergreifend: unter 93 Produkten von 82 Firmen hatte die Jury die Preisträger ermitteln.
Der Architektur- und Designwettbewerb wurde mit der Absicht initiiert, unter den zahlreichen am Markt angebotenen Produkten und Lösungen diejenigen zu prämieren, die in besonderem Maße den Belangen von Architekten entsprechen. Wichtige Kriterien bei der Beurteilung sind funktionale und gestalterische Qualität, technisch intelligente Lösungen und die Vielfalt der Verwendungsmöglichkeiten.

Was ist so innovativ an arimeo?

Der patentierte Fensterfalzlüfter für Kunststofffenster ist so kompakt konzipiert, dass er gerade mal den Bauraum der Fensterfl ügeldichtung einnimmt. Hierdurch steht erstmals die gesamte Breite der Fensterflügel für die Bestückung mit Fensterfalzlüftern zur Verfügung, ohne dass Fensterbeschläge dies einschränken. Somit wird es möglich, mit einer unauffälligen, autarken Lösung die höher gewordenen Luftmengenerwartungen zu erfüllen. arimeo passt sich optisch der Flügeldichtung an und ist daher bei geschlossenem wie auch geöffnetem Fenster nicht zu sehen.

20 cm Hightech für präzise Luftstromregulierung führen zum Innovationspreis

Ermöglicht wird die Kompaktheit durch eine technologische Innovation: die 3K-Fließgelenktechnologie. In einem hochentwickelten 3K- Spritzgussverfahren werden drei unterschiedliche Materialkomponenten gleichzeitig verarbeitet. Diese geben dem Fensterfalzlüfter die für den Bauraum nötigen Funktionalitäten: Stabilität, festen Halt sowie Elastizität zum Ausgleich von unterschied lichen Spalt maßen. So wurde die größte Herausforderung, die Luftmengen trotz des engen Bauraumes sowie hauchfeiner Differenz drücke präzise zu regu lieren, mit der Entwicklung der 3K-Fließgelenk technologie gemeistert. arimeo ist vom ift Rosenheim in allen maßgeblichen Eigenschaften akkreditiert geprüft.